18.01.2018 - Sturm Friederike

Gegen 14.00 Uhr hat es auch unseren Ort erwischt. Sturm Friederike fegte schon seit ca. 09.00 Uhr morgens über uns hinweg. Gegen 14.00 Uhr erreichte dieser dann seinen Höhepunkt.

An einigen Dächern von Wohnhäusern und Scheunen fegte Friederike die Dachziegeln vom Dach, so dass wir erstmal nur die Straßen absperrten und Sicherungsmaßnahmen einleiteten. Die Einsatzstellen wurden den Grundstückseigentümern übergeben, mit der Bitte nach dem Sturm eine Fachfirma zu beauftragen. Windschutzzäune fielen dem Sturm genauso zum Opfer, wie auch ein Dach von einem Gartenschuppen.

Bäume sind zum Glück keine auf Öffentlichen Straßen und Grundstücken umgefallen. So dass die Verkehrswege immer frei waren. 

Zur Unterstützung der Kräfte aus dem Stadtverband Goslar fuhren wir zwei Einsatzstellen in Goslar in der Baßgeige und in der Astfelder Straße an. Ein weiteres Eingreifen war aber nicht mehr erforderlich.

 

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Jerstedt:  26 Kameraden in der Zeit von 14.00 bis 18.30 Uh

mit LF 10/6, TLF 16/24 Tr und MTW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok